Nachhaltig, fair und ökologisch und das alles auf einmal? Gibt es auf dem Heldenmarkt!

16 Mär Nachhaltig, fair und ökologisch und das alles auf einmal? Gibt es auf dem Heldenmarkt!

Alles begann damit, dass Lovis Willenberg in einem Greenpeace-Magazin ein Paar Schuhe entdeckte: sie waren zu 99 Prozen recycelt und hatten einen Haken. Er wusste nicht, wo er sie besorgen konnte.

Die Idee hinter dem Heldenmarkt

Dieses Erlebnis brachte Willenberg ins Grübeln. Er machte sich auf die Suche nach einem Konzept, dass es leichter machte an Nachhaltige und Ökologische Produkte zu kommen. Und zwar solche Produkte, die man tagtäglich braucht. Die Idee für den Heldenmarkt, die Messe für nachhaltigen Konsum, war geboren.

Mittlerweile ist der Heldenmarkt von einer bloßen Idee zu einer tatsächlichen Veranstaltung geworden, die Lovis Willenberg gemeinsam mit seinem Team jährlich und in ganz Deutschland auf die Beine stellt. Der Markt findet am 17. und 18. März in München im MVG Museum statt.

Die Produktrange der Aussteller ist dabei denkbar breit: von Kleidung über Haushaltsartikel über Ökostromanbieter bis hin zur nachhaltigen Geldanlage wird der Messebesucher fündig.

Faires Öl, veganer Wein und nachhaltige Unterwäsche

Die Gemeinsamkeit von allem ist genau das, was Lovis Willenberg sich ursprünglich gewünscht hatte: nachhaltige, ökologische, regionale und teilweise auch saisonale Produkte – alle auf einem Haufen.

So wird dem Verbraucher der erste Zugang erleichtert und auch die große Anzahl von Alternativen vor Augen geführt.


Der Heldenmarkt findet am 17. und 18.3. in München statt.

Veranstaltungsort ist das MVG Museum in der Ständlerstraße 20.

Tickets gibt es vor Ort für 8 bzw. 6 Euro, im Online Vorverkauf sind sie jeweils einen Euro günstiger.


Beitragsbild: © Milena Zwerer

No Comments

Post A Comment

DIE BESTEN SLOWDOWN TIPPS UND HIGHLIGHTS ALS ERSTER ENTDECKEN.



Powered by WordPress Popup